Trachycarpus Fortunei (Hanfpalme); Stammlänge 280-290 cm; Gartenpalme; winterhart bis ca. -19°C, VKZ 130; 190-210 kg

Trachycarpus Fortunei (Hanfpalme); Stammlänge 280-290 cm; Gartenpalme; winterhart bis ca. -19°C, VKZ 130; 190-210 kg
Für eine größere Ansicht klicken Sie auf das Vorschaubild
Trachycarpus Fortunei (Hanfpalme); Stammlänge 280-290 cm; Gartenpalme; winterhart bis ca. -19°C, VKZ 130; 190-210 kg
Trachycarpus Fortunei (Hanfpalme); Stammlänge 280-290 cm; Gartenpalme; winterhart bis ca. -19°C, VKZ 130; 190-210 kg
Trachycarpus Fortunei (Hanfpalme); Stammlänge 280-290 cm; Gartenpalme; winterhart bis ca. -19°C, VKZ 130; 190-210 kg
Trachycarpus Fortunei (Hanfpalme); Stammlänge 280-290 cm; Gartenpalme; winterhart bis ca. -19°C, VKZ 130; 190-210 kg
Unser bisheriger Preis 650,00 EUR Jetzt nur 290,00 EURSie sparen 55% / 360,00 EUR
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb

Finanzierung ab 24,17 EUR im Monat mit



  • Details
  • Rezensionen
  • Kunden-Tipp

Produktbeschreibung

FROSTGEWÖHNTE FREILANDPALMEN AUS DEN SPANISCHEN BERGEN MIT ANWACHSGARANTIE

Die Trachycarpus Fortunei (Hanfpalme), oder auch Garten-Palme genannt, ist eine der winterhärtesten exotischen Pflanzen überhaupt und wird heute als Zierpflanze in vielen Gärten in Europa kultiviert. Sie ist damit die am häufigsten ausgepflanzte Gartenpalme in Europa. Ihre Beliebtheit verdankt die Trachycarpus Fortunei ihrer Widerstandsfähigkeit und Robustheit.

Da das Klima in der ursprünglichen Heimat an den Berghängen des Himalaya in China ähnlich wie das Klima in Deutschland ist, kommt diese Palme sehr gut auch in Deutschland mit dem hiesigen Wetter zurecht.
Seit einigen Jahrzehnten wird sie deshalb auch in Deutschland in privaten Gärten und Parkanlagen ausgepflanzt.
Die Trachycarpus Fortunei mag gern volle Sonne. Im Halbschatten wächst sie etwas langsamer.
Durch ausgiebiges Bewässern im Sommer lässt sich das Wachstum der Hanfpalme anregen, so dass 15 cm Stammzuwachs oder mehr pro Jahr auch in unseren Breiten möglich sind.

Um die permanent wachsende Nachfrage nach diesen Palmen in Deutschland zu decken, haben sich in Spanien einige Baumschulen und Partnerbetriebe auf die Aufzucht dieser Palmensorte spezialisiert. Durch eine jahrelange Zusammenarbeit mit unseren spanischen Baumschulen können wir deshalb eine dauerhaft gleichbleibende Qualität auf professionellen Niveau anbieten.

Info: gerade im ersten Jahr nach der Auspflanzung ist es sehr wichtig, dass die Palme möglichst täglich ausreichend bewässert wird, um das Anwachsen zu ermöglichen! Diese Palmenart benötigt sehr viel Wasser und wächst unter Umständen nicht oder nur sehr langsam an, wenn das Substrat trocken ist. Permanent feuchtes Substrat ist die Voraussetzung zum Anwachsen! Da die Gartenpalme ein Flachwurzler ist, bietet sich das Gießen und Bewässern direkt von oben an. 70-80% der Wurzeln befinden sich in einer Tiefe bis 40 cm, weshalb Drainagerohre in tiefere Erdschichten bei dieser Palme verhältnismäßig wenig Effekt haben. Hören Sie bitte nicht auf Ihren Gärtner! Viele Gärtner haben nur mit herkömmlichen Zierhölzern Erfahrung, nicht aber mit diesen Gartenpalmen!
Ab dem zweiten Jahr muss nicht zwangsläufig gewässert werden, jedoch bedankt sich die Palme mit besserem Wuchs und Aussehen für ausgiebiges Wässern!
Die Hanfpalme kann auch sehr gut im Kübel gehalten werden, jedoch muss in diesem Fall regelmäßig gedüngt werden. Durch das relativ starke Wachstum werden aber sehr schnell die im Substrat vorhandenen Nährstoffe aufgebraucht.
Eine ausgepflanzte Trachycarpus Fortunei wächst jedoch deutlich schneller und entwickelt ein imposantes Erscheinungsbild. Regelmäßige Düngergaben mit hochwertigen Düngemitteln  (Dünger finden Sie in unserem Shop) beschleunigen auch hier das Wachstum und das kräftigere Erscheinungsbild der Gartenpalme.
Im Freiland überwinterte Trachycarpus Fortunei sind sehr frosttolerant.
Ab etwa -10 °C sollten aber Schutzmaßnahmen getroffen werden, da sonst Blattschäden bis hin zum vollständigen Absterben der Blattfächer drohen. Wirklich gefährlich wird der Trachycarpus Fortunei nur längerer Dauerfrost mit tiefem Bodenfrost, wodurch das Erdreich um die Wurzeln herum gefriert und Wasser in flüssiger Form von der Gartenpalme nicht mehr aufgenommen werden kann.
Die meisten Palmen sterben im Winter nicht durch die Kälte, sondern durch fehlende Feuchtigkeit (Vertrocknen) oder durch falschen Winterschutz. Deshalb bitte unbedingt darauf achten, dass in trockenen Wintern regelmäßig zusätzlich gegossen wird. Gartenpalmen im Kübel bitte bei Dauerfrost in einen möglichst hellen, aber kühlen und frostfreien Raum einräumen. Bei Dauerfrost friert das Substrat des Kübels extrem schnell ein, so dass die Palme im Kübel bei Dauerfrost kein Wasser mehr aufnehmen kann.
Bei Fragen wenden Sie sich bitte –optimaler Weise per eMail- an uns.

Für den Winterschutz von ausgepflanzten Gartenpalmen bieten wir kostengünstige Winterschutz-Systeme an, die Sie auch in unserem Shop finden.


Aus Transportgründen werden diese Palmen ohne Topf im sorgfältig verpackten Wurzelballen ausgeliefert. Auf Grund der Größe der Palmen wird liegend per Speditionstransport geliefert und erfahrungsgemäß würden die Kübel verlorengehen.

Kundenrezensionen:

Autor:  am 10.03.2019     Bewertung:

Imposante Palme! Vielen Dank.


Kunden, die diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel bestellt:

Trachycarpus Fortunei (Hanfpalme); Stammlänge 260-270 cm; Gartenpalme; winterhart bis ca. -19°C, VKZ 120; 180-200 kg
frostgewohnte Freilandpalmen mit Anwachsgarantie; Gesamthöhe ca. 380-420 cm; Transport mit erfahrener Spedition  
Sonderpreis 270,00 EUR
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Trachycarpus Fortunei (Hanfpalme); Stammlänge 140-150 cm ; Gartenpalme; winterhart bis ca. -19°C, VKZ 60; 90-100 kg
frostgewohnte Freilandpalmen mit Anwachsgarantie; Gesamthöhe ca. 260-300 cm; Transport mit erfahrener Spedition  
Sonderpreis 150,00 EUR
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Übersicht   |   Artikel 8 von 8 in dieser Kategorie« Erster   |  « vorheriger   |  nächster »   |  Letzter »